warning icon
YOUR BROWSER IS OUT OF DATE!

This website uses the latest web technologies so it requires an up-to-date, fast browser!
Please try Firefox or Chrome!

BiografieBiografie

Frank Suchland wurde 1962 in Kassel geboren, studierte Musik und Germanistik in Hannover und begann schon früh eigene Chansons und Texte zu schreiben. Er absolvierte über 800 Konzerte, Lesungen und Vorträge im gesamten Bundesgebiet, nahm mehr als 20 CDs auf, war bei zahlreichen Rundfunkanstalten zu Gast (ARD, NDR, BR, SWF, MDR, WDR etc.) und arbeitete als Komponist, Darsteller und Autor mit unterschiedlichsten Künstlern aller Genres zusammen. Im Rahmen einer Sendung des Bayerischen Rundfunks wurde er für seine Musik mit dem Förderpreis für junge Liedermacher 1990 ausgezeichnet. Die Hamburger Musikhochschule lud ihn zum »Ernst Bader-Chansonabend« ein.

1989 gründete Frank Suchland mit guten Freunden das Independent Label »ContraPunkt«, das er seit 1996 allein weiter führt. Hier betreute er als Produzent über 50 CD-Produktionen und hielt Referate und Seminare an Universitäten, Schulen und anderen Bildungszentren. Mittlerweile komponiert der Künstler vorwiegend Schauspielmusiken für verschiedene Theater in Deutschland. Insgesamt kann der 52-jährige auf 39 Inszenierungen verweisen, die teilweise von bis zu 20.000 Zuschauern besucht wurden.

fs1

Die schönsten Melodien aus seinem Bühnenwerk für Kinder sind ebenfalls auf Tonträgern zu hören und finden in vielen Radiosendungen für junge Zuhörer, aber auch in Grundschulen, Tanzateliers und jugendtherapeutischen Einrichtungen großen Anklang.

Des weiteren veröffentlichte Frank Suchland als Autor und Herausgeber zwei Taschenbücher mit Gedichten und Kurzgeschichten in einem kleineren Göttinger Literaturverlag. Er ist Mitglied des Verbandes deutscher Schriftsteller (VS) und mit journalistischen oder poetischen Beiträgen in diversen Anthologien, Unterrichtsmedien und Zeitschriften vertreten. Außerdem ist er Jurymitglied des Hans-Huckebein-Preises für satirische Versdichtung und anderen literarischen Gremien.

Seit 1993 hält der ausgebildete Sprecher literarische Lesungen mit Texten internationaler Schriftstellerinnen und Schriftsteller zu unterschiedlichen Themenkreisen. Derzeit existieren insgesamt 18 dieser unterhaltsamen und niveauvollen Rezitationsprogramme mit denen Frank Suchland als Erzähler vor sein Publikum tritt. Regelmäßig ist seine Stimme auf verschiedenen Kultursendern oder bei Literaturfestivals (z. B. beim »Literaturfest Niedersachsen«) zu hören. Über die originelle Darbietung von Klassikern des Genres »Gespenstergeschichten« drehte das NDR-Fernsehen 1994 einen viel beachteten Beitrag.

Im Sommer 2003 erweiterte Frank Suchland sein Unternehmen »ContraPunkt« um einen bundesweit agierenden Hörbuchverlag mit Vertrieb in Berlin.

fs2

Für den heimischen Bückeburger Kulturverein arbeitet der Bücherfreund als künstlerischer Leiter einer fortlaufenden Kleinkunstreihe mit dem Titel »Poetische Momente«. Außerdem erstellte er im Jahr 2008 einen kurzen Dokumentarfilm über die Geschichte seiner Heimatstadt und kreierte mehrere Audio-Führer zu Kulturprojekten des Landkreises.

Zwischen 2006 und 2009 produzierte Frank Suchland zudem eine regionale Hörspielreihe für Kinder, die weiterhin sehr erfolgreich ist. Dabei agierte er nicht nur als Sprecher, sondern auch als Regisseur und Komponist.

Eher selten übernimmt Frank Suchland auch Moderationen im Gala-Bereich, bspw. für den Empfang des Niedersächsischen Innenministers anlässlich des »19. Tages der Niedersachsen«, für den »Tag der Ehrenamtlichen« des Niedersächsischen Ministerpräsidenten oder für das Kinderhilfswerk UNICEF.